"Hallo, ich bin Manfred!" - Ein Stofftier will alles wissen!

Folge 63 Jungen dürfen weinen!

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Manfred liebt Fußi! Und so sitzt er abends in seinem Fussballoutfit mit Erdbeeren, Chips und Saft bewaffnet neben Tilly auf dem Sofa. Warum? Es ist Fußball EM und die beiden gucken die Spiele im Fernsehen. Das findet unser Mannilein total super!

Und dann das Desaster: Dänemark gegen Finnland - und Zack, liegt der dänische Spieler Erickson bewegungslos auf dem Rasen. Alle sind geschockt und weinen, Tilly und Manfred auch! Was war da nur passiert? Glücklicherweise hat Erickson überlebt und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Als Manfred seinem Freund Kai davon erzählt, sagt der: "Weinen ist was für Mädchen!" Das findet Manfred gar nicht toll und schnappt zurück: "Dann bin ich lieber ein Mädchen, als ein doofer Klops!". Aber das mit den Jungen und Mädchen versteht er irgendwie nicht. Wieso darf ein Junge nicht weinen? Wieso soll ein Junge kein pinkfarbenes T-Shirt mit Glitzer anziehen? Farben sind doch für alle da! Manfred wollte nämlich ein pinkfarbenes T-Shirt haben, weil er die Farbe so sehr liebt, und die Verkäuferin hatte gesagt, das sei doch nur etwas für Mädchen. Tilly erklärt ihm, dass natürlich Jungen auch weinen dürfen und die T-Shirts tragen dürfen, die sie wollen!

In der Traumreise trifft Manfred auf Robbie, den kleinen Roboter, der keine Gefühle hat, aber gern welche hätte. Sein neuer Freund Manfred hilft ihm, seinen Gefühlsknopf zu finden und anzuknipsen.

Manfreds Website mit dem Mannishop: www.hallo-manfred.de

Ein Podcast der "Stiftung Kinderjahre", Hamburg. http://www.stiftung-kinderjahre.de/

Mit medizinischer Begleitung durch den Facharzt für Allgemeinmedizin Thorsten Gottschalk, Konstanz.

"Manfred": gesprochen von Annika Lohstroh

Alle Rechte, Idee, Konzept, Text und Produktion: Medienbüro Lohstroh+Thiel, Hamburg, 2021

Folge 62 Manfred und die Erdbeeren

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Unsere kleine Plüschratte ist im siebten Himmel: Es ist Sommer! Das bedeutet kurze Hosen, Flip Flops und Erdbeeren! Er fährt mit Tilly zum Obsthof und sie gehen auf der Erdbeerplantage Erdbeeren pflücken….Tilly pflückt und Manni futtert. Sein Bäuchlein wird immer runder, bis er eine kleine Erdbeerkugel schiebt.

Tilly versucht Manfred beizubringen, wie er seine Erdbeeren noch mehr genießen könnte, anstatt sie nur in sich hineinzustopfen. Um etwas zu genießen braucht man nämlich Zeit, Konzentration und Achtsamkeit.

In der Traumreise trifft Manni in der Phantasie im Erdbeerfeld den Käfer Kurt, der ebenfalls Erdbeeren ganz toll findet und sich bereits ein Erdbeerbäuchlein angefuttert hat. Er hat soviel Erdbeeren gemampft, dass er leise vor sich hinpupst. Dieses Geräusch führt Manni zu ihm. Darüber müssen beide schrecklich lachen und am Schluss liegen die beiden neuen Freunde unter einem Baum, streicheln sich die Bäuchlein und pupsen im Duett…

Manfreds Website mit dem Mannishop: www.hallo-manfred.de

Ein Podcast der "Stiftung Kinderjahre", Hamburg. http://www.stiftung-kinderjahre.de/

Mit medizinischer Begleitung durch den Facharzt für Allgemeinmedizin Thorsten Gottschalk, Konstanz.

"Manfred": gesprochen von Annika Lohstroh

Alle Rechte, Idee, Konzept, Text und Produktion: Medienbüro Lohstroh+Thiel, Hamburg, 2021

Folge 61 Manfred lernt Englisch

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Folge 61 Manfred lernt Englisch
Manfred ist total happy: Er darf wieder zur Schule. Und alle sind sie wieder da: Sein Freund Paul, mit dem er endlich wieder Quatsch machen kann. Der Klopps Kai. Seine Freundin Malaika, die hübscher aussieht als je zuvor. Und ein neuer Klassenkamerad aus Syrien, der kleine Mohammed. Frau Schöller sieht auch wie immer klasse aus mit ihren Sommersprossen. Und sie lernen in Mathe, wie groß ein Meter ist und sollen dazu zu Hause etwas ausmessen, ohne ein Maßband oder ein Lineal zu benutzen, also zum Beispiel mit den Pfoten oder Händen oder Füßen. Da braucht unser Manfred natürlich ewig, um den über vier Meter großen Teppich mit seinem kleinen Pfoten auszumessen…

Was neu ist und Manfred besonders viel Spaß macht, ist Englisch. Im Moment lernt er die verschiedenen Körperteile kennen… Also zum Beispiel the arm – der Arm. The hand – die Hand. Oder das schwierige the leg – das Bein. Aber am meisten Spaß macht es Manni, Tilly zu fragen: what is your name? Und: wer do you come from? Und wenn Tilly ihn dann zurückfragt.

Weil Manni Englisch so viel Spaß macht, fahren Tilly und Manfred in der Traumreise zusammen nach London, und zwar zum Buckingham Palace. Dort lernen sie Allan, die Palastratte kennen. Allan nimmt Manfred mit in den Palast und wen treffen sie dort? Sie treffen die Queen, die ganz reizend ist und Manni begrüßt. Manfred findet sie ganz toll. Mit Allan trinkt er dann den Five o’Clock Tea und entspannt vor dem Kamin, wo Manni und Allan ein Nickerchen machen.

Manfreds Website mit dem Mannishop: www.hallo-manfred.de

Ein Podcast der "Stiftung Kinderjahre", Hamburg. http://www.stiftung-kinderjahre.de/

Mit medizinischer Begleitung durch den Facharzt für Allgemeinmedizin Thorsten Gottschalk, Konstanz.

"Manfred": gesprochen von Annika Lohstroh

Alle Rechte, Idee, Konzept, Text und Produktion: Medienbüro Lohstroh+Thiel, Hamburg, 2021

Folge 60 Manfred und der Fliederduft

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Oh, weißer Flieder… Manfred liebt den Duft! Und dann kennt Oma Renate auch noch ein altes Lied über den weißen Flieder - Manfred ist hin und weg!

Tilly erklärt ihm, dass das Riechzentrum der älteste Teil unseres Gehirns ist, wir aber nicht nur aus Vergnügen gerne schnuppern, sondern dass das Riechzentrum vor allen Dingen ein Warnmelder ist, zum Beispiel vor Gefahren wie Feuer oder schlechten Speisen, vor giftigen Pflanzen oder Schärfe.

Tilly macht mit Manfred ein Riech-Experiment: Er läßt ihn mit verbundenen Augen an drei verschiedenen Dingen schnuppern und Manfred soll sie erraten. Knoblauch, Annikas Parfum und Schokokekse. Als er Annikas Parfum riecht, ruft er sofort: "Das ist Annika!". Düfte wecken also Riecherinnerungen in uns wach.

In der Traumreise wandern Manni und Tilly zu Kühen, Schafen und zu Odin's Bäckerei. Überall gibt es etwas zu erschnuppern. Doch besonders die frischen Brötchen und die Haselnussplätzchen bei Odin's haben es Manfred angetan. Und so sitzen Manfred und Tilly am Schluss der Folge in der aufgehende Sonne auf einer Bank an der Schlei, futtern Schokokekse und fühlen sich rundum wohl.

Manfreds Website mit dem Mannishop: www.hallo-manfred.de

Ein Podcast der "Stiftung Kinderjahre", Hamburg. http://www.stiftung-kinderjahre.de/

Mit medizinischer Begleitung durch den Facharzt für Allgemeinmedizin Thorsten Gottschalk, Konstanz.

"Manfred": gesprochen von Annika Lohstroh

Alle Rechte, Idee, Konzept, Text und Produktion: Medienbüro Lohstroh+Thiel, Hamburg, 2021

Folge 59 Manfred und die Bücher

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

"Der Herzog wohnt in seinem Schl…Schl…Schlo…Schloss!" Manfred quält sich durch sein Buch. Manche Wörter findet er verdammt schwer! Schloss ist so ein Wort. Und Drachenschwanzspitze. Und Sir Oblong-Fitz-Oblong. Um den geht nämlich das Buch. Um den kleinen dicken Ritter Oblong-Fitz-Oblong. Der anders ist, als die anderen Ritter des Herzogs, und der Drachen nicht töten will - zumindest die, die nicht böse sind. Also weiter im Text - denn unser Mannilein möchte unbedingt selbstständig lesen können!

Tilly ist ganz begeistert, dass Manfred ausgerechnet dieses Buch lesen möchte. Denn das hat er schon als kleiner Junge gelesen und sein Vater hat ihm daraus vorgelesen. Überhaupt finden beide Bücher spannend: Ganze Geschichten, ganze Kontinente tummeln sich einfach zwischen zwei Buchdeckeln. Und nur durch die Kraft der Buchstaben entstehen Abenteuer, Reisen, Menschen und ferne Welten. Großartig!

In der Traumreise nimmt Tilly seinen Manfred mit nach Norwegen, nach Fjærland, dem Dorf der 200.000 Bücher. Überall findet man dort Bücher: Draußen, drinnen, an der Bushaltestelle, im Lebensmittelgeschäft und im Café. Nachts übernehmen die Leseratten heimlich das Dorf. Von der Krimiratte bis zur Babyratte, die so gerne Bilderbücher anguckt.

Manfreds Website mit dem Mannishop: www.hallo-manfred.de

Ein Podcast der "Stiftung Kinderjahre", Hamburg. http://www.stiftung-kinderjahre.de/

Mit medizinischer Begleitung durch den Facharzt für Allgemeinmedizin Thorsten Gottschalk, Konstanz.

"Manfred": gesprochen von Annika Lohstroh

Alle Rechte, Idee, Konzept, Text und Produktion: Medienbüro Lohstroh+Thiel, Hamburg, 2021

Folge 58 Manfred und der Muttertag

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Manfred freut sich! Er hat für Annika Blümchen gepflückt und ihr zum Muttertag Marzipanherzen geschenkt, die sie so liebt. Und Annika hat sich riesig gefreut, war ganz gerührt, hat Manfred in den Arm genommen und ihm gesagt, dass sie ihn lieb hat. Ganz anders erging es seinem Freund Kay. Seine Mutter ignorierte sein Geschenk mit den Worten : "Ich bin sowieso nicht Deine Mutter!" Jetzt ist Kay wütend und traurig und Manni ist verwirrt: Ist Annika denn seine Mutter? Eine Frage für seinen Freund Tilly. Und Tilly erklärt ihm den Unterschied zwischen einer leiblichen "biologischen" Mutter und einer "sozialen". Unterm Strich ist es wichtig, wer sich wie eine Mutter verhält, dem Kind Liebe, Geborgenheit und Sicherheit vermittelt. In der Traumreise geht es diesmal an den Südpol zu den Pinguinen. Mätzchen, ein sehr junger Pinguin, verliert beim Spielen den Kontakt zu seiner Mutter…

Manfreds Website mit dem Mannishop: www.hallo-manfred.de

Ein Podcast der "Stiftung Kinderjahre", Hamburg. http://www.stiftung-kinderjahre.de/

Mit medizinischer Begleitung durch den Facharzt für Allgemeinmedizin Thorsten Gottschalk, Konstanz.

"Manfred": gesprochen von Annika Lohstroh

Alle Rechte, Idee, Konzept, Text und Produktion: Medienbüro Lohstroh+Thiel, Hamburg, 2021

Folge 57 Manfred und das Geld

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Folge 57 Manfred und das Geld
Manni macht Hausaufgaben in Mathe. Thema: Geld. Welche Scheine gibt es? Welche Münzen gibt es? Was unsere Ratte zu der Frage bringt: Ab wann ist man reich? Eine Frage an seinen Freund, den Psychologen Tilly. Der erklärt, dass wirklicher Reichtum nicht allein vom Geld abhängt, sondern auch ob man gute Freunde und Spaß im Leben hat, ob man gesund ist und Lachen kann. Und wer mehr Geld hat als er zum zufriedenen Leben braucht, macht andere Menschen glücklich, in dem er etwas von seinem Reichtum abgibt. Oder eine Stiftung gründet, wie zum Beispiel Hannelore Lay mit der Stiftung Kinderjahre, die benachteiligten Kindern und Familien helfen will.

Das leuchtet Manni ein und er denkt an seine Freunde wie Emilia und Nele aber auch an Elin und Henry. Henry hat ihm sogar ein Video geschickt, in dem er ganz toll den "Guten Morgen Reim" aufsagt, den er in der Schule gelernt hat:

"Ich wünsch dir einen schönen Tag, (Daumen nach oben)

dass dich heute jeder mag, (Arme über Brust gekreuzt)

dass du ausgeschlafen bist, (Arme recken und strecken)

dass dir schmeckt, was du heut isst, (Bauch reiben)

und dass der Tag dir bis zur Nacht, (mit Zeigefinger Verlauf der Sonne andeuten)

ganz viel Spaß und Freude macht. (Arme in die Luft recken)"

In der Traumreise besucht Manfred den reichsten Mann der Welt, der blaß und griesgrämig in seiner riesigen Villa sitzt. Mannis Aufgabe: Den Mann zum Lachen zu bringen. Es wäre doch gelacht, wenn Manfred in seiner Art das nicht schaffen würde…

Manfreds Website mit dem Mannishop: www.hallo-manfred.de

Ein Podcast der "Stiftung Kinderjahre", Hamburg. http://www.stiftung-kinderjahre.de/Mit medizinischer Begleitung durch den Facharzt für Allgemeinmedizin Thorsten Gottschalk, Konstanz.

"Manfred": gesprochen von Annika Lohstroh

Alle Rechte, Idee, Konzept, Text und Produktion: Medienbüro Lohstroh+Thiel, Hamburg, 2021

Folge 56 Manfred kann nicht verlieren

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Manfred freut sich: Die Sonne scheint, Blümchen blühen und die Vögel singen wie verrückt. Das macht Manni Spaß! Schon hat er seine kleine Decke geschnappt und sich in den Garten gelegt, um die ersten Blumen zu malen. Er ist aber gleichzeitig auch sauer! Sonntag war nämlich Spieleabend. Zusammen mit Tilly und Annika spielt er dann immer. Diesmal haben sie "Mensch ärgere Dich nicht" gespielt. Und natürlich hat sich Manfred unglaublich geärgert, denn er hat vier mal hintereinander verloren. Vier Mal! Darüber ist er jetzt so genervt, dass er meckert und allem möglichen die Schuld dafür gibt. Die Würfel haben nicht richtig funktioniert. Annika hat die falschen rausgeworfen. Und Tilly hat geschummelt.

Das ist typisch für Kinder in diesem Alter, erklärt Tilly seinem Manfred. Sie wollen vor allem gewinnen. Sie unterbrechen auch gerne, wenn andere reden. Und sie wollen immer alles gleich sofort haben, sonst sind sie sauer.Genau dieses Verhalten zeigt auch Manfred - manchmal jedenfalls…

In der Traumreise entdecken Tilly und Manfred die "Mensch ärgere Dich nicht" Steine dabei, wie sie sich heftig streiten. Der Gelbe, mit dem Manfred gespielt hat, ist ganz und gar nicht einverstanden mit dem Ergebnis. Er wollte auch unbedingt gewinnen - genau wie Manni! Und ist jetzt stinksauer. Manfred erklärte ihm, dass sauer sein völlig unsinnig ist. Eigentlich sollte man die Zeit, die man miteinander spielt, genießen. Es geht um den Spaß, den man miteinander hatten. Natürlich ist es ganz schön, wenn man beim spielen als zusätzlichen Bonus noch gewinnt, aber das ist nicht die Hauptsache. Es geht um den Spaß miteinander. Um den Respekt, den man beim Spielen und beim Verlieren den anderen zeigt.

Manfreds Website mit dem Mannishop: www.hallo-manfred.de

Ein Podcast der "Stiftung Kinderjahre", Hamburg. http://www.stiftung-kinderjahre.de/

Mit medizinischer Begleitung durch den Facharzt für Allgemeinmedizin Thorsten Gottschalk, Konstanz.

"Manfred": gesprochen von Annika Lohstroh

Alle Rechte, Idee, Konzept, Text und Produktion: Medienbüro Lohstroh+Thiel, Hamburg, 2021

Folge 55 Manfred und der Fußball

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Oléoléolé! Manfred ist außer Rand und Band: der FC St. Pauli hat gewonnen - sein Lieblingsverein - 4:0! Seitdem tanzt Manni durchs Haus und brüllt Fußballhymnen! Aber plötzlich setzt die Ernüchterung ein. Was ist passiert? Eine kleine Ratte wie er wird doch nie nie niemals ein so toller Fußballer wie Omar Marmoush werden, sein Lieblingsspieler von St. Pauli. Also muss Tilly her zum Trösten.

Und Tilly erkennt auch schnell das Problem: eine tiefe Erschütterung von Manni's Selbstbewusstsein, was sonst normalerweise bei Manni reichlich vorhanden ist. Manni grübelt momentan sehr viel und macht sich Sorgen um die Zukunft. Aber niemand kann sagen, wie die Zukunft aussehen wird und was alles in Manni noch drinsteckt. Die Vergangenheit ist gelaufen, nur im Jetzt können wir etwas anpacken - oder eben nicht. Und da keiner weiß, was auf ihn zukommt, sollte er im Jetzt die Weichen stellen. Auch Omar Marmoush hat als kleiner Junge in Kairo, wo er geboren wurde, bestimmt nicht gewußt, dass er eines Tages das leuchtende Vorbild für ein kleine Stoffratte werden würde. Und wieviele haben geglaubt, das nie ein Schwarzer Präsident der USA werden würde oder eine Frau Bundeskanzlerin. Also Manni, träume ruhig groß, weil alles möglich ist.

In der Traumreise führt Tilly Manni in das Hamburger Fußballstadion am Millerntor. Er darf als Balljunge an der Hand seines Idols Omar Marmoush in das volle Stadion einziehen und die Atmosphäre genießen. Ein großer Traum wird schon mal wahr…und vielleicht wird aus Manni ja irgendwann einmal ein toller Moderator? Einen Podcast hat er ja schon!!!

FOTOIDEE, FOTO, KOSTÜM: Maxi Winkler

Manfreds Website mit dem Mannishop: www.hallo-manfred.de

Ein Podcast der "Stiftung Kinderjahre", Hamburg. http://www.stiftung-kinderjahre.de/

Mit medizinischer Begleitung durch den Facharzt für Allgemeinmedizin Thorsten Gottschalk, Konstanz.

"Manfred": gesprochen von Annika Lohstroh

Alle Rechte, Idee, Konzept, Text und Produktion: Medienbüro Lohstroh+Thiel, Hamburg, 2021

Folge 54 Manfred und die Mikroveränderungen

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Das kann doch einfach nicht angehen: Manni kickt ein bisschen mit dem "Klopps" Kay, läuft auch mit ihm - und muss erschrocken feststellen, dass er langsamer als Kay ist! Das war er noch nie! Dann spielt er auch noch ein kleines Fußball-Trainingsspiel mit größeren Jungs, was er früher leicht gewonnen hätte - und auf einmal kommt er gar nicht mehr mit und wird dafür gehänselt. Ein Tiefschlag! Er braucht Hilfe von seinem Tilly!

Er fragt Tilly, ob ihm "Mikroveränderungen" helfen könnten. Und Tilly muss schon wieder feststellen, dass der kleine Racker einem Telefonat gelauscht hat, dass er mit einem Klienten führte. Er faltet Manni ein wenig zusammen, erklärt ihm dann aber, was es mit den Mikroveränderungen auf sich hat. Es geht darum, große Veränderungen und Ziele durch kleinste Schritte zu erreichen. In Mannis Fall heißt das, bei seiner Ernährung schon mal einen Schokokeks pro Tag gegen einen Apfel einzutauschen. Und statt eines Riesenlaufs ein kleines Läufchen zu machen. Und da hat Tilly eine tolle Idee: Warum läuft Manfred nicht mit ihm zusammen? Zu Anfang, solange er kann, und wenn Manni fertig ist, dann nimmt Tilly die kleine Ratte im Rucksack weiter mit. Manfred ist total begeistert. Da wird ja schon mal ein Traum wahr! Er hat sich heimlich immer gewünscht, bei Tilly im Rucksack mitzulaufen.

In der Traumreise führt Tilly Manni zu einem Leichtathletikwettkampf und Manni ist für den 50 Meter Hürdenlauf aufgestellt. Manni ist total cool ausgestattet, fühlt sich toll und ist begeistert, wer für ihn so alles gekommen ist: Oma Renate, Hannelore Lay von der Stiftung Kinderjahre, Malaika, seine Freunde und sogar Frau Schöller aus der Schule. Und schon geht es los! Manni ist super in Form und fliegt über die Hürden. Er gewinnt und ist total glücklich!

Manfreds Website mit dem Mannishop: www.hallo-manfred.de

Ein Podcast der "Stiftung Kinderjahre", Hamburg. http://www.stiftung-kinderjahre.de/

Mit medizinischer Begleitung durch den Facharzt für Allgemeinmedizin Thorsten Gottschalk, Konstanz.

"Manfred": gesprochen von Annika Lohstroh

Alle Rechte, Idee, Konzept, Text und Produktion: Medienbüro Lohstroh+Thiel, Hamburg, 2021

Über diesen Podcast

Die Stoffratte Manfred führt frech und neugierig durch die Sendung und stellt ihrem allerbesten Freund, dem Diplom Psychologen Michael Thiel - liebevoll Tilly genannt - Fragen zur Welt, wie sie ein Kind stellen würde. Kompetent und kindernah erklärt der Psychologe, ausgebildet in Kinder- und Familienpsychologie, was Kinder gerade beschäftigt und wie sie mit Angst und Stress besser umgehen können.

Ohne erhobenen Zeigefinger, mit viel Lachen und immer auf Seiten der Kinder geht's bei Manfred und Tilly rund um die Themen Stress in der Familie, Angst, Langeweile, Glück, Selbstsicherheit, Entspannung, Wohlfühlen, Freundschaft, Streit und vieles mehr. Zum Abschluss gibt es immer eine kleine Geschichte, Aufgabe oder Traumreise zum Wohlfühlen und zur Stärkung der seelischen Widerstandskraft.

Ein Podcast der "Stiftung Kinderjahre", Hamburg. http://www.stiftung-kinderjahre.de/

Mit medizinischer Begleitung des Podcasts durch den Facharzt für Allgemeinmedizin Thorsten Gottschalk, Konstanz.

"Manfred": gesprochen von Annika Lohstroh

Idee, Konzept, Text und Produktion: Medienbüro Lohstroh+Thiel, Hamburg

Zeichnungen: Annika Lohstroh

copyright: Annika Lohstroh (2020)

von und mit Annika Lohstroh + Michael Thiel

Abonnieren

Follow us